Anzeige
Anzeige
© celestica Markt | 10 März 2017

Celestica beendet Produktion von Solarmodulen

Celestica zieht einen Schlussstrich unter die Produktion von Solarmodulen.
Die Instabilität des Marktes sowie das weltweite Überangebot an Solarmodulen haben sich im Finanzquartal 4Q/2016 sowohl auf die Preisgestaltung als auch auf die Nachfrage nach Solarmodulen negativ ausgewirkt. Aus diesem Grund wird der EMS-Dienstleister seine Produktion von Solarmodulen beenden. Davon sind zwei Standorte, in Kanada und Malaysia, betroffen. Ob die Entscheidung auch Konsequenzen bei den Mitarbeiterzahlen haben wird, ist nicht bekannt.

"Wir bleiben in Bezug auf den Ausblick unseres Geschäftsbereiches „Energy Market“ jedoch optimistisch. Dank der Produktion von Wechselrichtern, Energiespeichern, Smart Metern und anderen Elektronikkomponenten sind wir vielfältig aufgestellt und gewinnen weiterhin neue Kunden aus dem Marktsegment für erneuerbare Energie", schreibt der der EMS-Dienstleister im letzten Finanzbericht.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2