Anzeige
Anzeige
© Mitsubishi Electric Komponenten | 02 März 2017

Mitsubishi Electric investiert in neue Fabrik

Mitsubishi Electric baut eine Fabrik für die Produktion von Vakuumschaltröhren (VI; vacuum interrupter) und Vakuumleistungsschaltern (VCB, vacuum circuit breaker) im Power Distribution Center in Marugame, Japan.
Die Inbetriebnahme ist für Juli 2018 geplant. Der japanische Produzent will den Absatz der Vakuumschaltröhren und Vakuumleistungsschalter erhöhen. Das Ziel ist es, bis 2025 einen Umsatz von JPY 12 Milliarden (EUR 100 Millionen) zu erzielen. Das Unternehmen glaubt, die Uptime steigern zu können, wozu eine Zusammenlegung der Produktion von Vakuumschaltröhren und der Montagewerke der Vakuumleistungsschalter notwendig ist. Diese liegen momentan im Power Distribution Systems Center verstreut.

Lang- und mittelfristig soll die Nachfrage von Vakuumschaltröhren und Vakuumleistungsschaltern weltweit ansteigen. Das liegt hauptsächlich an der gesteigerten Nutzung von erneuerbarer Energie und der Austausch der Verteilungsausrüstung bei beispielsweise Energieversorgungsunternehmen, Eisenbahnen oder Fabriken.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.06.22 09:19 V8.5.4-1