Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© infineon technologies Markt | 10 Februar 2017

Infineon / Wolfspeed Übernahme ein Sicherheitsrisiko?

Gegenwind für die Übernahme Übernahme der Wolfspeed Power & RFund der dazugehörigen Rohscheibenentwicklung und -fertigung durch Infineon. Die USA sehen Sicherheitsbedenken.
Das Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) als ressortübergreifender Genehmigungsausschuss der US-Regierung hat Infineon und Cree informiert, dass der geplante Kauf von Wolfspeed durch Infineon ein Risiko für die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten von Amerika darstellt. Außerdem hat CFIUS keine geeigneten Maßnahmen identifizieren können, die in zufriedenstellender Weise bestimmte nationale Sicherheitsrisiken, die durch die Übernahme entstehen würden, entkräften könnten.

Vor diesem Hintergrund besteht nach Ansicht von Infineon ein substanzielles Risiko, dass die geplante Übernahme nicht in der vereinbarten Form vollzogen werden kann.

Infineon wird weiterhin sowohl mit CFIUS als auch mit Cree eng zusammenarbeiten, um Lösungen zu finden, die die Bedenken von CFIUS ausräumen könnten, heißt es in einer Kurzmeldung des Münchner Unternehmens.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.05.24 21:54 V8.2.6-1