Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© first solar Komponenten | 30 Januar 2017

First Sensor und Velodyne LiDAR Inc. weiten Zusammenarbeit aus

Sensorik-Spezialist First Sensor und Velodyne LiDAR Inc. weiten ihrer seit 2005 bestehenden Zusammenarbeit für Avalanche Fotodioden (APD) aus.
Die strategische Liefervereinbarung hat ein Volumen von mehreren Millionen US-Dollar in den kommenden drei Jahren. Velodyne LiDAR verwendet Avalanche Fotodioden (APD) von First Sensor über die gesamte Produktreihe von LiDAR-Scannern. LiDAR ist im Zusammenspiel mit Radar und Kamerasystemen grundlegend für das autonome Fahren. Velodyne LiDAR beliefert im Bereich der autonomen Revolution eine große Zahl an Erstausrüstern (OEMs) und Technologieunternehmen und schätzt dafür insbesondere die Leistungsfähigkeit der First Sensor-Technologie.

"Im industriellen Umfeld ist First Sensor bereits seit langem ein geschätzter Anbieter für Avalanche Fotodioden. Wir decken ein breit gefächertes Anwendungsspektrum ab, das von der Längenmessung bis zur maschinellen Sicherheit reicht. Über die Nutzung in LiDAR-Scannern für autonome Fahrzeuge erschließen wir mit diesem Produkt nun sukzessive einen neuen Markt mit großem Wachstumspotenzial", so Dr. Dirk Rothweiler, CEO der First Sensor AG.

Den Anfang machte 2009 ein APD-Array, das für den Endkunden Chrysler in Serie ging. Aktuell kommt die Technologie neben den USA auch in Europa und Asien zum Einsatz. "Zum Ende des vergangenen Jahres haben viele unserer Entwicklungsprojekte die Musterphase erreicht. Wir sind zuversichtlich, aus diesen in Zukunft weiteres Geschäft zu generieren", sagt Dr. Mathias Gollwitzer, Finanzvorstand von First Sensor.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1