Anzeige
Anzeige
Anzeige
© GoPro Markt | 01 Dezember 2016

GoPro streicht 15% der weltweiten Stellen

GoPro startet ein unternehmensweites Restrukturierungsprogramm mit dem Ziel, nicht-operative Aufwendungen zu senken und eine Effizienzsteigerung zu erreichen.
Die Restrukturierung umfasst die Schließung des Unternehmensbereichs Entertainment und einiger (nicht näher genannten Standorten). Des weiteren sollen mehr als 200 Vollzeitstellen gestrichen werden. Dies entspricht rund 15 Prozent der weltweiten Belegschaft.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.01.19 19:48 V7.8.3-2