Anzeige
© Kemet Komponenten | 02 Dezember 2016

KEMET erweitert Kondensatorlösungen für Wide-Band-Gap-Halbleiterstromsysteme

KEMET, ein weltweit führender Anbieter von elektronischen Komponenten, hat heute die Einführung von erweiterten Versionen seiner C0G-Keramik-Hochspannungskondensatoren für Gewerbe und Automobilindustrie bekannt gegeben, um den Bedarf im Rahmen des Wide-Band-Gap-Halbleitertrends zu decken.
Das ist eine Produktankündigung von Kemet. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
KEMET bietet jetzt die Gehäusegrößen 2824, 3040, 3640 und 4540, um die Kapazität bis auf 150 nF mit Spannungen bis zu 2.000 V zu erhöhen. Neben einem niedrigen Profil- und Seitenverhältnis weisen diese Geräte eine niedrige Induktivität und ESR versus Frequenz auf, was eine sehr hohe Rippelstromfähigkeit ermöglicht.

Während neue Designs für Wechselrichter und Gleichstrom-/Wechselstrom-Konverter neue Maßstäbe in Bezug auf Leistungsdichte, Spannung, Stromstärke und Frequenz setzen, bieten diese neuen Kapazitätsbereiche Lösungen für die neue Generation der Leistungselektronik, die in alternativen Energiemärkten verwendet wird. Das patentierte dielektrische System mit einer höchst zuverlässigen Grundmetallelektrode (BME) von KEMET ist 100 % bleifrei und ausnahmslos RoHS-konform und REACH-konform. Die kraftfahrzeugtaugliche Kondensatorserie von KEMET erfüllt die anspruchsvollen Qualifikationsanforderungen von AEC-Q200 des Automotive Electronics Council.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kemet.com/highvoltage oder über KEMETs mobile Apps für iPad, iPhone, Android und Windows.
Weitere Nachrichten
2016.12.08 23:17 V7.6.3-2