Anzeige
© JENOPTIK AG Markt | 30 September 2016

Jenoptik erhält erstmals Auftrag aus Jordanien

Die Jenoptik-Sparte Traffic Solutions liefert insgesamt 100 stationäre Verkehrssicherheitsanlagen in das Königreich Jordanien.
Um die Verkehrssicherheit in Jordanien zu erhöhen, wird Jenoptik noch im Laufe dieses Jahres insgesamt 100 Verkehrssicherheitsanlagen an den lokalen Partner Traffic Tech Middle East liefern sowie die Installation und Inbetriebnahme unterstützen. Der Auftragswert liegt im unteren einstelligen Millionen-Euro-Bereich. Der Auftrag wird im 4. Quartal umgesetzt.

Geliefert werden 70 stationäre Anlagen zur Geschwindigkeitsmessung vom Typ TraffiStar S590 sowie 30 Rotlichtüberwachungsanlagen vom Typ TraffiStar SR520. Darüber hinaus wird Jenoptik die Software für ein umfassendes, modernes Back-Office liefern, mit dem die Verkehrsverstöße ausgewertet werden.

„Der Auftrag aus Jordanien ist ein weiterer wichtiger Beleg für die führende Position, die Jenoptik als Anbieter modernster Verkehrssicherheitslösungen einnimmt“, so Jenoptik-Chef Michael Mertin.

In den vergangenen Jahren war Jenoptik erfolgreich an mehreren Verkehrssicherheitsprojekten im Nahen Osten beteiligt, zum Beispiel im Oman, in Katar, Kuwait, den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Saudi-Arabien.
Weitere Nachrichten
2016.12.08 23:17 V7.6.3-2