Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© rasa messina francesca dreamstime.com Markt | 27 Mai 2016

Philips Lichtsparte bringt 750 Millionen Euro ein

Der niederländische Elektrokonzern Philips nimmt durch den Börsengang seiner Lichtsparte 750 Millionen Euro ein.
Die 37,5 Millionen Aktien wurden zu einem Stückpreis von 20 Euro verkauft, so teilte das Unternehmen mit.

Zunächst hat das Unternehmen 25 Prozent seiner Tochter in den Börsengag gestellt. Die gesamte Lichtsparte wird mit rund 3 Milliarden Euro bewertet.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2