Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ljupco smokovski dreamstime.com Markt | 08 April 2016

Bang & Olufsen verkauft ICEpower

Bang & Olufsen veräußert ICEpower in einem Management-Buy-Out, unterstützt durch die private Eigenkapitalfirma Industri Udvikling.
Bang & Olufsen hat einen Vertrag zur Veräußerung von 100 Prozent der Anteile an ICEpower unterzeichnet.

ICEpower wird weiterhin D Klasse Audio Lösungen für Hersteller von professionellen Consumer-Audio-Produkten, einschließlich Bang & Olufsen, anbieten. Das Managementteam von ICEpower und Industri Udvikling wollen ICEpower weiter entwickeln und die Position des Unternehmens auf dem Audio-Engineering-Markt festigen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1