Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 21 April 2006

AMD gründet weltweites Forschungszentrum für Betriebssysteme in Dresden

Das Kompetenzzentrum in Dresden soll die zukünftigen Generationen von AMD-Mikroprozessoren hinsichtlich der Anforderungen moderner Betriebssysteme optimieren.
Unter der Leitung von Chris Schläger, der seit April 2006 als Direktor für Software Engineering bei AMD tätig ist, baut das Unternehmen das Operating System Research Center (OSRC) auf. Die Ingenieure sollen Linux-basierende Referenzimplementierungen entwickeln und den Betriebssystemherstellern und der Open-Source-Gemeinschaft zur Verfügung stellen. Das OSRC wird AMD auch auf dem Gebiet der Virtualisierungstechnologie, bei Multi-Core Lösungen, Prozessor-Sicherheit sowie System- und Stromverbrauchsmanagement unterstützen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2