Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 21 April 2006

Arrow kann Nettogewinn gegenüber dem Vorjahr um 43 % steigern

Arrow Electronics, Inc. konnte für das erste Quartal 2006 bei einem Umsatz von 3,19 Milliarden US-Dollar einen Nettogewinn von 81,6 Million US-Dollar ($ 0,68 pro Aktie bzw. $ 0,66 verwässert) erzielen. Im Vergleich hierzu lag der mit Nettogewinn im ersten Quartal 2005 bei 57,2 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 2,73 Milliarden US-Dollar.
Der weltweite Umsatz im Bauteilbereich lag bei 2,61 Milliarden USD und damit gegenüber dem vorherigen Quartal um 13 % und gegenüber dem letztem Jahr um 19 % höher. Der Gewinn stieg entsprechend um 18 % gegenüber dem vorherigen Quartal bzw. 43 % gegenüber dem letztem Jahr. Ohne Berücksichtigung der Umsätze des im Dezember 2005 übernommenen Unternehmens Ultra Source konnte eine Umsatzsteigerung von 9 % bzw. 13 % erreicht werden.

"In Nordamerika konnten wir einen Umsatz verzeichnen, wie seit dem ersten Quartal 2001 nicht mehr; in Europa konnten wir den höchsten Umsatz bisher und eine außergewöhnliche Steigerung beim Betriebsergebnis verzeichnen und auch im Bereich Asien/Pazifik konnten wir im ersten Quartal Rekordumsätze erzielen", sagt William E. Mitchell, President und Chief Executive Officer.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-2