Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 16 März 2007

Mühlbauer erzielt 2006 erneut Rekord bei Umsatz und Ergebnis

Die Mühlbauer Holding AG & Co. KGaA, ein weltweit agierender Hersteller innovativer Sicherheitslösungen, hat im Geschäftsjahr 2006 ihre Positionierung in aussichtsreichen Wachstumsmärkten konsequent vorangetrieben. Gleichzeitig ist der Technologiekonzern weiter gewachsen, hat das Ergebnis verbessert und sich in seinen Märkten mehr als gut behauptet.
Mit einem erwirtschafteten Ergebnis vor Steuern (EBIT) von 34,4 Mio. EUR konnte Mühlbauer den Vorjahresvergleichswert um 4,1% übertreffen (33,1 Mio. EUR), während das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) im gleichen Zeitraum sogar um 9,6% auf 38,0 Mio. EUR (34,7 Mio. EUR) angestiegen ist. Damit liegt die Umsatzrendite von 23,7% trotz der im Berichtsjahr verstärkt in Angriff genommenen globalen Ausrichtung des Konzerns abermals leicht höher als im Vorjahr (23,4%). Deutlich steigern konnte Mühlbauer ebenfalls das Ergebnis nach Steuern: Dank eines einmaligen Sonderertrags aus der Aktivierung eines Steuererstattungsanspruchs liegt der Jahresüberschuss mit 27,7 Mio. EUR um 20,4% über dem Wert des Vorjahres (23,0 Mio. EUR), was einem Ergebnis je Aktie von 1,90 EUR (1,59 EUR) entspricht.

Einen neuen Rekordwert erzielte Mühlbauer im Umsatz. Dieser kletterte im Vergleich zum Vorjahr um 8,7% auf 160,9 Mio. EUR (148,1 Mio. EUR), wobei sämtliche Geschäftsbereiche zu diesem Wachstum beigetragen haben. Mit 2,1% knapp hinter dem Wert des Vorjahres (165,0 Mio. EUR) liegt der im Geschäftsjahr 2006 erzielte Auftragseingang von 161,5 Mio. EUR. Nahezu auf Vorjahresniveau notierte ebenfalls der Auftragsbestand mit 79,2 Mio. EUR (81,7 Mio. EUR).

Für die Zukunft sieht sich die Mühlbauer-Gruppe gut aufgestellt: Mit der zunehmenden Implementierung sicherheitsorientierter Ausweissysteme in Smart Card- und Passport-Format wächst der Bedarf an innovativen und zuverlässigen Technologie- und Softwarelösungen. Die Chancen, hiervon profitieren zu können, sind aufgrund der hohen Investitionsbereitschaft vieler Länder weiterhin sehr positiv. Darüber hinaus gewinnt die Anwendung der RFID-Technologie, der enorme Wachstumspotentiale vorhergesagt werden, immer mehr an Bedeutung. Mühlbauer ist für diesen Zukunftsmarkt mit seinen ausgereiften Technologielösungen zur Herstellung von RFID Smart Label bestens vorbereitet, um von der erwarteten Intensivierung des Geschäfts überproportional profitieren zu können. Aufgrund seines umfassenden, innovativen und lösungsorientieren Produktportfolios geht der global agierende Technologiekonzern davon aus, dass sich die gute Geschäftsentwicklung weiter fortsetzen wird.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2