Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 19 April 2006

Philips meldet starke Umsatzsteigerung im ersten Quartal

Philips konnte den Umsatz gegenüber dem entsprechenden Quartal des Vorjahres um 14 Prozent auf 7,3 Milliarden Euro erhöhen.
Die Steigerung des Umsatzes ist nach Aussage des Unternehmens vor allem auf eine bessere Geschäftsentwicklung besonders in den Bereichen Halbleiter und Beleuchtung zurückzuführen.

Der Halbleiterumsatz stieg um 20 Prozent von 1 Milliarde Euro im Vorjahr auf nun 1,2 Milliarden Euro. Alle Halbleiterbereiche konnten ein Wachstum verzeichnen, besonders aber die Segmente Automotive, Identifizierung und MMS.

Der Book-to-Bill-Wert bei den Halbleitern verbesserte sich auf 1,12 gegenüber 0,96 am Ende des letzten Quartals. Die Auslastung erreichte 82 Prozent gegenüber 75 Prozent vor einem Jahr. Im Vergleich zum vierten Quartal des letzten Jahres ging die Auslastung allerdings um einen Prozentpunkt leicht zurück.

Die angekündigte Ausgliederung der Halbleitersparte verläuft nach Aussagen des Unternehmens nach Plan und soll noch während des dritten Quartals 2006 abgeschlossen sein.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-1