Anzeige
Anzeige
© IAR Systems Embedded | 17 Juni 2015

IAR Systems kooperiert mit Renesas Electronics

IAR Systems liefert seine Tools als Bestandteil der neuen Renesas Synergy Plattform dem Unternehmen.
Die erst kürzlich von Renesas Electronics vorgestellte Renesas Synergy™ ist eine vollständige Embedded-Entwicklungsplattform für die schnellere Entwicklung innovativer Produkte im Embedded-Bereich, insbesondere für den wachsenden IoT (Internet of Things)-Markt. Wie IAR Systems heute bekannt gibt, bietet das Unternehmen als einziger kommerzieller Toolsanbieter seine Aufbau- und Debugger-Tools als Bestandteil der neuen Plattform. Anwender von Renesas Synergy werden mit ihrer Produktentwicklung auf einer höheren Abstraktionsebene starten und sich auf das Design von Funktionen für Embedded-Anwendungen und vernetzte Geräte konzentrieren zu können.

„Dank unserer engen Zusammenarbeit mit IAR Systems sind wir in der Lage, Renesas Synergy mit maximaler Performance und Nutzerfreundlichkeit zu verstärken“, sagt Ali Sebt, Senior Vice President, Renesas Electronics Corporation. „Die Zeiten sind vorbei, in denen Entwicklungsteams wertvolle Zeit damit verbracht haben, Low-Level-Peripherietreiber oder auch komplexe Kommunikationsstacks zu entwickeln. Mit der Renesas Synergy Platform ermöglichen wir ihnen einen Entwicklungsstart auf Software-API-Level ohne die Notwendigkeit, irgendwelche Basisfunktionalitäten aufzubauen. Indem wir den Entwicklern die leistungsstarken Aufbautools von IAR Systems anbieten, stellen wir sicher, dass sie differenzierte und leistungsstarke Produkte erzeugen.”

„Renesas Synergy wird den Embedded-Markt von heute revolutionieren und stellt eine Plattform für den Wachstumsmarkt der vernetzten Geräte im Internet of Things bereit“, sagt Stefan Skarin, CEO von IAR Systems.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.01.10 12:38 V9.0.1-1