Anzeige
Anzeige
© firebrandphotography dreamstime.com Komponenten | 04 Juni 2015

STMicroelectronics legt Sustainability Report vor

Der jährliche Nachhaltigkeitsbericht enthält umfassende Details zu der während des Jahres 2014 definierten neuen Nachhaltigkeits-Strategie des Unternehmens sowie zum diesbezüglichen Abschneiden von STMicroelectronics.
Der Report entspricht den Reporting-Standards G4 der Global Reporting Initiative. Außerdem verpflichtet sich ST dem United Global Compact. Darüber hinaus entspricht der Bericht dem „Company’s Communication on Progress”.

„ST ist seit seinen Anfangstagen ein Pionier in Sachen Nachhaltigkeit gewesen, da dieses Prinzip entscheidende Vorteile für das Unternehmen, seine Beschäftigten und unseren Planeten bringt“, erläutert Carlo Bozotti, President und CEO von STMicroelectronics. „Die unternehmerische Tätigkeit, die Menschen, die Umwelt und das operative Geschäft bilden die Grundpfeiler der neuen Nachhaltigkeits-Strategie von ST. Sie dienen außerdem als Fundament für fortlaufende geschäftliche und soziale Verbesserungen gemäß unserer langfristigen Zielsetzung, einen positiven Beitrag zum Leben der Menschen zu leisten.“

Einige Punkte der Nachhaltigkeits-Bestrebungen von ST im Jahr 2014 waren, dass das Unternehmen Fortschritte in seinem Geschäftsbetrieb machte und sich mit einer finanziellen Trendwende für den kommenden Schritt in Sachen Wachstum und Nachhaltigkeit positionierte Des weiteren konnten mehr als 350 verantwortungsvollen Produkten im Jahr 2014 eingeführt werden. Unter verantwortungsvollen Produkten versteht ST Produkte, die den Energieverbrauch senken und/oder mit neuen ökologischen und sozialen Lösungen auf wichtige gesellschaftliche Herausforderungen reagieren.

Außerdem kann das Unternehmen Fortschritte bei der Einhaltung der Zielsetzungen in Bezug auf umweltfreundliche Energie, begleitet von einer weiteren Demonstration des Engagements im Bereich der verantwortungsvollen Energiegewinnung, nachweisen. Damit, dass 20 % der zugekauften Energie aus erneuerbaren Quellen stammen, erzielte ST sein bisher bestes Ergebnis. Auch seine Recycling-Anstrengungen setzte das Unternehmen fort: 92 % der im Betrieb anfallenden Abfälle wurden wiederverwendet oder wiederverwertet.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.02.08 17:15 V9.2.4-2