Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alphaspirit dreamstime.com Markt | 20 Oktober 2014

IBM / Globalfoundries: Wer bezahlt wen?

IBM will seine verlustbringende Chip-Produktion loswerden – und ist bereit mehr als eine Milliarde Dollar draufzuzahlen.
Chiphersteller Globalfoundries wolle das IBM-Geschäft übernehmen, berichteten sowohl die Nachrichtenagentur Bloomberg als auch die Financial Times unter Berufung auf eingeweihte Kreise.

IBM wolle USD 1,5 Milliarden zahlen. Allerdings bekomme IBM im Gegenzug für die auf drei Jahre gestreckten Zahlungen auch rund USD 200 Millionen an nicht näher genannten Werten zurück, schrieb Bloomberg. Zudem sollen rund 5'000 IBM-Mitarbeiter zu Globalfoundries wechseln, schrieb die Financial Times.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1