Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ifixit Teardowns | 06 Oktober 2014

iPhone 6 Plus Teardown

Heute früh entkamen wir mit knapper Not (und ein paar Kratzern) dem Apple Store Gefängnis ... mit zwei Handys in der Hand: einem iPhone 6 und einem iPhone 6 Plus.
Home-Taste und eine neue Verbindung zur Hauptplatine; Apple hat sich ein neues Design ausgedacht. Vorbei sind die Tage von ungeschickt kurzen und zerbrechlichen Kabeln (wir erinnern uns an das iPhone 5s). Stattdessen hat sich Apple bemüht das Kabel bis ans andere Ende des Telefons zu führen. Wir sind mit diese Verbesserungen ziemlich zufrieden! Wir können uns nur einen Grund für diese Veränderung denken: dass auf diese Weise eine Reparatur erleichtert werden soll. Danke Apple.

Das iPhone 6 Plus hat sich sehr respektable 7 von 10 möglichen Punkten verdient.

Teardown Highlights:

Apple scheint sich nur ungern von seinen Pentalobe Schrauben trennen zu wollen. Glücklicherweise brachten wir unser Pro-Tech Schraubendreher-Set, um die lästigen Pentalobe Schrauben zu entfernen. Während firmeneigene Schrauben sicherlich nicht zu unseren Favoriten zählen, sind wir doch glücklich, dass wir nicht sofort zur Heißluftpistole greifen müssen.

Nach dem Aussprechen der magischen Worte hebt sich die 43 Gramm Batterie wie von selbst aus dem Gehäuse. Im Einklang mit Gerüchten: 3,82 V und 11,1 Wh Energie (2.915 mAh).

Das ist neu! Wir haben etwas Neues gefunden! Ein Vibrator ist auf der rechten Seite der Batterie, unterhalb der Systemplatine, eingebaut. Im Inneren finden wir eine empfindliche Anordnung an Kupferspulen. Sie schaffen magnetische Wechselfelder die einen Magneten schütteln, der wiederum auf ein paar Federn sitzt.

Die Rückseite der iSight Kamera ist mit DNL432 70566F MKLAB gekennzeichnet. Phase-detection Autofokus gibt es bei DSLRs schon länger; es ist jedoch bei Smartphones noch relativ neu. Das iPhone 6 und 6 Plus sind jedoch nicht die ersten Smartphones - Samsung war mit dem Galaxy S5 doch etwas schneller.

Das Hauptmerkmal, welches die Kameras in den beiden neuen iPhones unterscheidet, ist die optische Bildstabilisierung. Diese Technologie kennen wir schon länger. Das Linsenelement auf der linken Seite ist in einem kleinen Metallkäfig verschachtelt und wird durch die elektromagnetischen Spulen um den Sensor (welcher sich auf der rechten Seite befindet) herum "bewegt".

Jede Menge Chips: (dank unserer Freunde bei Chipworks)
  • Apple A8 APL1011 SoC + Elpida 1 GB LPDDR3 RAM (Markings EDF8164A3PM-GD-F)
  • Qualcomm MDM9625M LTE Modem
  • Skyworks 77802-23 Low Band LTE PAD
  • Avago A8020 High Band PAD
  • Avago A8010 Ultra High Band PA + FBARs
  • TriQuint TQF6410 3G EDGE Power Amplifier Module
  • InvenSense MP67B 6-Axis Gyroscope & Accelerometer Combo
  • Qualcomm QFE1000 Envelope Tracking IC
  • RF Micro Devices RF5159 Antenna Switch Module
  • SkyWorks 77356-8 Mid Band PAD
  • SK Hynix H2JTDG8UD1BMS 128 Gb (16 GB) NAND Flash
  • Murata 339S0228 Wi-Fi Module
  • Apple/Dialog 338S1251-AZ Power Management IC
  • Broadcom BCM5976 Touchscreen Controller
  • NXP LPC18B1UK ARM Cortex-M3 Microcontrollers (a.k.a. der M8 motion Co-Processor)
  • NXP 65V10 NFC Module (enthält wahrscheinlich den NXP PN544 NFC Controller)
  • Qualcomm WTR1625L RF Transceiver
  • Qualcomm WFR1620 Receive-Only Companion Chip
  • Qualcomm PM8019 Power Management IC
  • Texas Instruments 343S0694 Touch Transmitter
  • AMS AS3923 boosted NFC Tag Front End
  • Cirrus Logic 338S1201 Audio Codec

-----

Weitere Details können bei © iFixit gefunden werden..

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2