Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© rainer plendl dreamstime.com Komponenten | 28 Juli 2014

IDT liefert eine Million DDR4-Register aus

Integrated Device Technology, Inc. hat über eine Million DDR4-Register ausgeliefert, was auf die wachsende Nachfrage nach der nächsten Generation von DRAM-Modulen zurückzuführen ist, die für die kommenden Intel® Xeon™ Prozessoren E5-2600 v3 erforderlich sind.
Das ist eine Produktankündigung von IDT. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
IDTs DDR4-Register ist Teil eines Chipsatzes, der Datenpuffer und Wärmesensoren mit SPD (Serial Presence Detect) enthält. Damit wird das komplette Angebot an UDIMMs (Unbuffered Dual Inline Memory Modules), RDIMMs (Registered DIMMs) und LRDIMMs (Load-Reduced DIMMs) unterstützt, das für die nächste Generation von Enterprise- und Datencenter-Server erforderlich ist.

Neben höchster Leistungsfähigkeit, Energieeffizienz und Zuverlässigkeit auf Bauteilebene, enthält IDTs Lösung auch ein Softwarepaket, mit dem Server- und Storage-Hersteller ihre Plattformen validieren und optimieren können.

„Der Server- und Storage-Markt bereitet sich auf einen Wechsel bei der Speichertechnologie vor, die alle fünf bis sechs Jahre erfolgt“, so Rami Sethi, Vice President und General Manager für Memory Interface Products bei IDT. „Als einziger Speicherschnittstellen-Hersteller bieten wir einen kompletten Chipsatz für DDR4. Damit ist IDT an der Spitze dieses Übergangs. Eine Million ausgelieferte DDR4-Register unterstreichen das Kundenvertrauen in diese Komplettlösung aus Silizium und Software und tragen dazu bei, dass wir uns bei der nächsten Generation von Modulen und Plattformen vom Wettbewerb differenzieren können.“

„DDR4-Speicher wird seit diesem Jahr in Serie gefertigt und ist auf dem besten Weg, DDR3 in Enterprise- und einsatzkritischen Servern zu ersetzen“, erklärte Mike Howard, Principal Analyst bei IHS. „Speicherschnittstellen-Anbieter wie IDT spielen eine wichtige Rolle, wenn es um mehr Leistungsfähigkeit und weniger Stromverbrauch im DDR4-Ecosystem geht.“

IDTs DDR4-Chipsatz entspricht den JEDEC-1.0-Spezifikationen und durchlief strenge Qualifikationstests bei Kunden und Ecosystem-Partnern. Neben dem Registered Clock Driver 4RCD0124K zählen zu IDTs DDR4-Lösungen auch der Datenpuffer 4DB0124K und der Wärmesensor TSE2004GB2 mit SPD. Alle drei Bausteine werden bereits in Serie gefertigt. Weitere Informationen über IDTs DDR4-Lösungen unter www.idt.com/go/DDR4. Für Muster und weiteren Support wenden Sie sich bitte an den IDT-Vertrieb vor Ort.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1