Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Belden Komponenten | 23 Juli 2014

Belden eröffnet Produktion in China

Belden Inc. hat in China mit der Fertigung von industriellen Steckverbindern begonnen.
Die Industrial Connector Business Division von Belden verfügt bereits über vier Produktionsstandorte in Europa und Amerika. Der Aufbau der fünften Produktionsstätte ist vor allem eine Reaktion auf die hohe Nachfrage im asiatisch-pazifischen Raum. Darüber hinaus setzt das Unternehmen einen besonderen Schwerpunkt auf den chinesischen Markt.

Sobald die neue Einrichtung in den Vollbetrieb geht, wird zunächst die Produktion von fertig konfektionierten Lumberg Automation M8- & M12-Leitungen für die Anbindung von Sensoren und Aktoren aufgenommen. Das Portfolio wird entsprechend der Marktnachfrage ausgebaut werden. Dann werden auch Anschluss- und Verbindungsleitungen für Datenübertragung, frei konfektionierbare Steckverbinder, Magnetventilsteckverbinder, Verteiler und Bus-I/O-Module hinzukommen.

In den nächsten Monaten wird Belden zudem die Produktion von speziell auf den chinesischen Markt zugeschnittenen Produkten aufnehmen.



Ashish Chand, Managing Director Industrial Solutions bei Belden in der Region APAC, sieht den Aufbau der neuen Einrichtung als wichtigen Schritt im Rahmen der Lokalisierungsstrategie des Unternehmens. Chinesische Kunden würden nicht nur von kürzeren Vorlaufzeiten, sondern auch vom lokalen Kundendienst profitieren. „Der Betrieb spielt in Beldens Strategie zur Lieferung von durchgängigen Kommunikationslösungen und -services für die Industrie in Schlüsselmärkten eine wichtige Rolle“, sagte er vor den Teilnehmern der Eröffnungszeremonie.

Wie auch alle anderen Fertigungsstätten von Belden wird der Betrieb in Suzhou Qualitätsmanagementsysteme einsetzen, die die Vorgaben von ISO 9000 erfüllen. Alle Produktionsanlagen wurden aus Europa importiert. Die Produkte sollen in China UL-zertifiziert werden.
-----

Images: © Belden

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1