Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Würth Elektronik eiSos Komponenten | 21 Juli 2014

Würth nimmt Kondensatoren neu ins Sortiment auf

Der Bauelemente-Hersteller Würth Elektronik eiSos erweitert sein bereits umfangreiches Produktportfolio um eine zusätzliche, wichtige Position im Bereich der passiven Komponenten.
Das ist eine Produktankündigung von Würth Elektronik eiSos. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Im zweiten Halbjahr des Jahres 2014 werden Kondensatoren dem Wunsch vieler Kunden entsprechend in verschiedenen Baureihen das Produktspektrum sukzessive abrunden und für sie noch attraktiver gestalten.

Würth Elektronik eiSos nimmt sich mit den Kondensatoren einem elementaren Bestandteil der passiven Bauelemente an und stellt das Sortiment an Lösungen für den Anwender nun noch breiter auf. Dabei liegt der Fokus der Ausrichtung der Bauteilstrategie auf einem ausgewogenen Portfolio. Neben dem Erfüllen der aktuellen Entwickleranforderungen sollen vor allem auch zukünftige Lösungen am Markt platziert werden.

Als Spezialist im Entstörbereich hat sich Würth Elektronik eiSos bereits einen Namen gemacht und ist mittlerweile einer der größten unabhängigen Hersteller von passiven Bauelementen in Europa. Basierend darauf werden Folienkondensatoren der Klasse X2 (metallisierte Polypropylen-Folien) bis zu einem Spannungsbereich von 310V AC mit hohen dV/dt Festigkeiten (bis zu 600V/µs) den Einstieg bilden. Selbstverständlich werden diese Kondensatoren mit den erforderlichen Qualifikationen nach ENEC (VDE), cULus und CQC zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus werden Folienkondensatoren mit Spannungen von bis zu 1000V DC das Portfolio erweitern.

In Europa noch selten genutzt, dafür in Asien und Nordamerika bereits von größerer Bekanntheit, werden TÜV und UL zertifizierte SMD-Keramikkondensatoren der Schutzklassen X1/Y2 und X2/Y3 den Anforderungen nach fortschreitender Miniaturisierung gerecht. Diese MLCCs werden in den Bauformen 1808, 1812 und 2211 erhältlich sein. Abgerundet wird das Sortiment durch SMD Keramik-Kondensatoren der Größen 0402 bis 1812 für allgemeine Anwendungen (NP0, X7R, X5R bis 100µF) und Artikel für die spezielle Hochspannungsapplikation.

Ein Hauptaugenmerk bei der Aufstellung des Produktportfolios des Unternehmens wird auf die Elektrolytkondensatoren gelegt. Im klassischen Bereich der Aluminium-Elektrolytkondensatoren (Feuchtelektrolyt) werden verschiedene Elemente der Bauformen SMT V-Chip, THT Radial und Snap-In verfügbar sein. In der Breite werden Baureihen mit besonders niedrigen ESR-oder Impedanz-Werten, hohen Lebensdauern, aber auch mit extrem kleinen Bauformen oder erweiterten Temperaturfestigkeiten angeboten.

Einen besonders innovativen Anteil am neuen Produktportfolio machen aber eindeutig die Polymer-Elektrolytkondensatoren aus. In Asien und Amerika werden die Vorteile der Polymerkondensatoren gegenüber den herkömmlichen Aluminium-Elektrolytkondensatoren bereits sehr geschätzt und bewusst im Schaltungsdesign berücksichtigt. Große Kapazitäten, Spannungen bis zu 100V DC und vor allem sehr niedrige ESR-Werte (bis zu 5mΩ) spiegeln die aktuellsten Entwicklungsstände auf diesem Gebiet wider. Hinzu kommt, dass die Polymerkondensatoren extrem gute Eigenschaften für einen langzeitstabilen Einsatz bieten. Diese werden im SMT-Bereich in der Bauform V-Chip und im THT Bereich als radiale Bauform verfügbar sein.

Das Wichtigste aber für den Kunden wird sein, dass Würth Elektronik eiSos dieses Kondensatoren- Produktportfolio mit seinem üblich hohen Servicegrad verknüpft und von Beginn an mit einer kompetenten Beratung zur Seite steht. Das Konzept beinhaltet ein Fachbuch über die technischen Grundlagen der Kondensatoren, Design Kits für ausgesuchte Serien und Artikel, genauso wie die Verfügbarkeit der gesamten Produktpalette und kostenlose Muster. Gerade im Bereich der Polymer-Elektrolytkondensatoren wird das Unternehmen dem Kunden bei Bedarf die sehr vorteilhaften Produkteigenschaften durch eine ausführliche Beratung verdeutlichen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1