Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© stanisa martinovic dreamstime.com Komponenten | 01 Juli 2014

Seiko: Spannungsdetektor für den Automobilbereich

Seiko Instruments Inc. bringt mit der S-19110 Serie neue Spannungsdetektoren heraus, die bei hohen Temperaturen bis zu 125 °C und einer Eingangsspannung von 36 V betrieben werden können.
Die S-19110 Serie ist für den Einsatz im Automobilbereich optimiert. Typische Anwendungen sind elektronische Steuergeräte für Motoren, Getriebe und Radaufhängungen, Antiblockiersysteme (ABS), entsprechende Komponenten in Elektrofahrzeugen sowie Elektronik in Hybrid- und Plug-in Hybrid-Elektrofahrzeugen.

Die Spannungsversorgung der Steuergeräte im Fahrzeug erfolgt durch eine 12-V-Blei-Säure-Batterie. Die Spannung dieser Batterie muss kontinuierlich überwacht werden, damit Spannungsschwankungen rechtzeitig erkannt und eine Fehlfunktion der Steuergeräte verhindert wird. Herkömmliche Spannungsdetektoren benötigen für diese Aufgabe aufgrund ihres begrenzten Eingangsspannungsbereichs einen zusätzlichen externen Spannungsteiler.

Die neue S-19110 Serie lässt sich stattdessen durch ihren erweiterten Eingangsspannungsbereich von 36 V (maximal 45 V) direkt an die 12-V-Batterie anschließen. Das spart Kosten und ermöglicht einen kompakteren Aufbau der Steuergeräte. Des Weiteren wird der Stromverbrauch der gesamten Überwachungsschaltung von etwa 100uA auf unter 2uA gesenkt. Im Vergleich zu herkömmlichen Spannungsdetektoren ist bei der S-19110 Serie der Abstand zwischen den Anschlüssen für Spannung und Masse vergrößert, um die Wahrscheinlichkeit eines Kurzschlusses zwischen beiden Anschlüssen zu verringern.

Die Serie wurde speziell für die anspruchsvollen und hohen Qualitätsanforderungen bei Automobilanwendungen entwickelt und soll die Zertifizierung AEC-Q100 erhalten (Zuverlässigkeitstest des Automotive Electronics Council). Die Serie hat einen breiten Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +125°C, einen sehr geringen Stromverbrauch von 600nA und arbeitet innerhalb eines Spannungsüberwachungsbereichs von 3,0 V bis 10,0 V in 0,05 V-Stufen, die ohne externe Bauteile intern fest eingestellt werden können.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-2