Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 07 Dezember 2006

Indische IC-Design-Industrie boomt

Die IC-Design-Industrie in Indien soll bis 2010 von 596 Mio. USD im Jahr 2005 auf 2,1 Mrd. USD wachsen, meint das Marktforschungsforschungsunternehmen iSuppli. Dies entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 29%.
Immer mehr internationale Hableiterhersteller errichten in Indien Design-Center oder bauen bereits bestehende Kapazitäten aus. Gleichzeitig werden in Indien immer mehr neue Design-Center als Startup gegründet. Qualifizierte Fachkräfte stehen dabei in ausreichender Zahl zur Verfügung und sind noch vergleichsweise kostengünstig. Allerdings haben derzeit rund 50% der Fachkräfte weniger als 3 Jahre Industrieerfahrung.
Die meisten High-End-Design-Aktivitäten in Indien finden laut iSuppli in den Niederlassungen globaler Halbleiterhersteller statt. Das wichtigste Arbeitsgebiet ist mit rund 50% der Aktivitäten der Kommunikationssektor, gefolgt von der Consumer-Elektronik. Unabhängige indische Design-Center erledigen primär Fornt-End-Design-Arbeiten sowie Test- und Verifizierungs-Services. Ihr Anteil am Gesamtmarkt betrug 2005 rund 35% soll aber bis 2010 auf 49% steigen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.04.25 10:45 V8.0.12-2