Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 20 November 2006

Rutronik und Infineon erweitern Zusammenarbeit<br> in UK, Irland und auf der iberischen Halbinsel

Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH und Infineon Technologies AG bauen ihr Vertriebsabkommen zum 1. Januar 2007 weiter aus: Neu hinzu kommen UK, Irland, Spanien und Portugal sowie Südafrika.
Damit unterstreichen beide Unternehmen ihre langjährige erfolgreiche Partnerschaft, die sich bereits auf Deutschland, Schweiz, Italien, Frankreich, BeNeLux und Osteuropa erstreckt. Damit bedient Rutronik die vier größten Distributionsmärkte Europas (Deutschland, UK, Italien, Frankreich) mit Infineon-Produkten und geht einen wichtigen Schritt in der paneuropäischen Harmonisierung seiner Linecard.

Im Gegenzug verspricht sich Infineon eine gesteigerte Marktdurchdringung in seinen Zielmärkten Automotive und Industrial. Berechtigt, wie die Zahlen belegen: Allein im vergangen Jahr gelang es Rutronik seinen Umsatz innerhalb der Infineon-Franchise deutlich über dem Marktdurchschnitt zu steigern. Infineon setzt auch in den neu aufgenommenen Regionen auf die Vert riebsstärke und die lokale Kundenbetreuung von Rutronik: In UK ist Rutronik mit einem Team aus 6 FAEs und 32 Sales Spezialisten und zwei Niederlassungen in Bolton und Belfast vertreten. Auf der iberischen Halbinsel verfügt der Broadliner über Niederlassungen in Vila Nova de Famalicão (Portugal) sowie Barcelona, Madrid und San Sebastián (Spanien) und eine 13 Personen starke FAE- und Vertriebsmannschaft. Den südafrikanischen Markt bedient Rutronik über eine Distributionspartnerschaft. Der Hersteller erwartet außerdem zusätzliche Demand Creation durch Design-In Projekte und die technischen Ressourcen von Rutronik. Das Abkommen erstreckt sich auf das gesamte Halbleiterspektrum von Infineon unter anderem mit Microcontrollern, Wireless- und Sensorik-Bausteinen.

Europaweit agierende Rutronik Development Center für Stromversorgung, Wireless Technologien und Sensorik fokussieren die Betreuung dieser spezifischen Anwendungsbereiche neben lokalen FAE Ressourcen und dem zentralen Produktmarketing in der Hauptverwaltung in Ispringen.
"Schon seit über 10 Jahren ist Rutronik ein starker Partner von Infineon, bzw. vormals Siemens. Durch die Ausweitung unseres Distributionsabkommens auf UK, Irland und die iberische Halbinsel sehen wir dadurch einmal mehr unser extensives Engagement in diesen Vertriebsregionen bestätigt", erläutert Thomas Rudel, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing. Erst im Herbst 2005 weitete RUTRONIK mit der Einstellung von 33 neuen Mitarbeitern Aktivitäten und Präsenz auf der britischen Insel deutlich aus.

Ein sehr erfolgsversprechender Ansatzpunkt für Infineon Produkte in UK ist der Industrie- und Automotive Markt: Tier 2 und 3 Zulieferer für Automobile und Nutzfahrzeuge bilden ein starkes Kundenpotenzial in UK. Besonders die 8 Bit Flash Microcontroller Familie sowie die umfassende Produktpalette der Automotive Power Bausteine eröffnet in diesem Segment eine Reihe interessanter Einsatzmöglichkeiten. Jezel Hardern, Country Manager UK ergänzt: "Natürlich wollen wir nicht nur unser Produktspektrum, sondern auch unsere Kompetenz als System- und Lösungsanbieter mit einbringen. Gerade Kunden aus dem Automotive Bereich benötigen keine Einzelbausteine, sondern Komplettpakete. Dank unserer ausgewogenen Linecard für UK sind wir in der Lage, dem Kunden eine objektive Beratung und ein komplettes Komponentenspektrum für seine Applikationen zu gewährleisten."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.04.25 10:45 V8.0.12-1