Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 16 November 2006

Renesas will bei Automobilelektronik Nr. 1 werden

Derzeit ist Renesas Technology was den Automotivemarkt betrifft noch auf dem 4. Platz und damit hinter Freescale, Infineon und STMicroelectronics. Langfristig will das Unternehmen aber den Platz des Marktführer einnehmen, so Peter Mies, Geschäftsführer der Automotive Business Unit von Renesas.
In Japan hat das Unternehmen bereits einen Marktanteil von 43 Prozent erreicht. Nun will man sich auf Europa konzentrieren, wo rund 20 von weltweit 60 Mio. Pkw hergestellt werden. "In diesem Schlüsselmarkt wollen wir den Marktanteil verdoppeln," meint Peter Mies. Die eigene Stärke sieht man bei MCUs, wo Renesas hinter Freescale bei Automotive-Anwendungen bereits auf Platz 2 und insgesamt weltweit die Nummer 1 ist. Da die Zahl der MCUs in den Fahrzeugen ständig steigt (im Toyota Lexus sind 50 MCUs enthalten), stehen die Chancen für eine Erhöhung des Marktanteils nicht schlecht. Um Infineon und ST zu überholen, will sich Renesas nun auch stärker auf den Mixed-Signal-Bereich und die Software konzentrieren.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.04.27 13:33 V8.1.3-1