Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 20 September 2011

u-blox übernimmt Fusion Wireless

u-blox, ein Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation mit Sitz in der Schweiz, übernimmt Fusion Wireless, ein Anbieter von Modulen für CDMA-basierte Wireless-Kommunikation mit Sitz in San Diego.
Die Produkte von Fusion Wireless werden primär für den nordamerikanischen Markt der Konsumgüter und M2M-Anwendungen (Maschine-zu-Maschine) hergestellt.

„Durch die Übernahme von Fusion Wireless verfügt u-blox nicht nur sofort über brandneue, innovative Wireless-Module, sondern erhält auch Zugang zum riesigen nordamerikanischen Markt des CDMA-Systems für drahtlose Kommunikation im Bereich der Konsumgüter und M2M-Anwendungen. Gleichzeitig erweitern wir damit das Spektrum unserer Wireless-Modul-Technologie auf sämtliche in Nord- und Südamerika üblichen Standards, und das auf der Basis eines gleichbleibenden Formfaktors. Dies erleichtert unseren Kunden die Anpassung ihrer Produkte an geografische Anforderungen und unterschiedliche Mobilfunknetze mit nur minimalem Aufwand“, sagt Thomas Seiler, CEO von u-blox.

Kernpunkte der Transaktion:

- Bereitstellung von Technologie und Modulen für drahtlose, CDMA-basierte drahtlose Kommunikation in verschiedenen Formfaktoren

- Integration des Geschäfts von Fusion Wireless in die bestehenden Tätigkeitsfelder von u-blox mit dem Ziel, die kommerziellen Aktivitäten zu stärken sowie von technologischen Synergien zu profitieren

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1